Warum Katzen kratzen

Zunächst: auf diese Frage kann man keine allgemeingültige Antwort geben. Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Katze ihre Krallen an Tapeten und Möbeln wetzt und je nachdem, welcher der Gründe auf deine Katze zutreffen könnte, solltest du entsprechende „Gegenmaßnahmen“ einleiten. Wichtig: auch wenn das Kratzen manchmal ärgerlich ist, eine Katze anzuschreien oder gar zu schlagen ist absolut tabu. Davon abgesehen würde sie sowieso nicht, was du ihr damit sagen willst.

Nr. 1: Es fühlt sich gut an!

phoenix-decke

Schlafen fühlt sich auch gut an…

Katzen müssen ihre Krallen regelmäßig abwetzen, damit diese nicht abbrechen oder sogar ausreißen. Natürlicherweise verwenden Katzen dafür Baumstämme – sie machen sich am Baum lang und kratzen an der Rinde ihre Krallen ab. Raue Materialien wie z.B. Raufasertapete laden Katzen daher sehr zum Kratzen ein. Wenn sich eine Katze also an einer Wand lang macht und die Tapete sich „baumartig“ anfühlt, dann sind die Krallen schon so gut wie ausgefahren. Abhilfe:

  • Ausreichend Kratzmöglichkeiten durch einen Kratzbaum oder eine Kratztonne anbieten.
  • Möbel aus Rattan, Korb und ähnlichen Materialien generell vermeiden, da diese die Katzen förmlich zum Wetzen einladen.

Nr. 2: Spiel mit mir!

Deine Katze macht sich an der Wand lang, guckt herausfordernd, kratzt dann kurz und rennt weg? Tja, dann spielt sie mit dir und will deine Aufmerksamkeit. Welche Abhilfe hier erfolgreich ist, kommt ganz auf deine Katze an. Ein paar Möglichkeiten sind:

  • Schnapp sie dir, geh mit ihr zum Kratzbaum und spiel dort mit ihr. Wenn sie dort kratzt, lobe sie ausgiebig. Sie muss lernen, dass der Kratzbaum der Spielplatz ist.
  • Erwischt du sie auf frischer Tat, bespritze sie mit Wasser (am besten eignet sich eine Wasserpistole) – das wirkt manchmal Wunder. Wichtig: das Wasser muss wirklich sofort kommen, damit sie es auch wirklich mit dem Kratzen in Verbindung bringt.
  • Biete ihr mehr Spielmöglichkeiten an und beschäftige dich mehr mit ihr, damit sie nicht um deine Aufmerksamkeit kämpfen muss.

Nr. 3: Alles meins!

phoenix-liegt-rum

Sowieso alles meine…

Katzen wetzen ihre Krallen unter Anderem auch, um damit ihr Revier zu markieren. Unter den Pfoten befinden sich Drüsen, die beim Kratzen Duftstoffe absetzen. Das Katzen kann also durchaus auch bedeuten, dass deine Katze die Wohnung an verschiedenen Stellen als ihr Revier kennzeichnen möchte.

Abhilfe:

  • An den Stellen, an denen sie kratzt, Kratzbretter befestigen und diese mit Katzenminze oder dem Duftstoff deiner Katze einreiben (mit der Hand ihre Wangen streicheln und dann damit am Kratzbrett reiben). Alternativ: die Katze davorstellen und sie spielerisch zum Kratzen bringen.
  • Die Stellen mit Feliway einsprühen, das Spray beinhaltet Pheromone und suggeriert der Katze, dass sie dort schon markiert hat.