Catit Kratzlounge Kratzbrett

  • Katzenminze wird mitgeliefert
  • Deine Katze wird sehr sehr glücklich damit
  • Tapete bleibt heil
  • Muss nach einigen Wochen / Monaten nachgekauft werden
  • Es liegen häufig Pappschnipsel rum
Catit_Kratzbrett

Unser Eindruck

Genau wie bei anderen Kratzmöglichkeiten aus Pappe: die meisten Katzen lieben es einfach. Anders als bei einem Kratzbrett aus Sisal können sie die Pappe wirklich zerstören und haben damit wohl ihr ganz persönliches Erfolgserlebnis. Unsere Katze hat früher – trotz Gegenmaßnahmen – immer wieder an der Tapete gekratzt. Seit sie aber ein Kratzbrett aus Pappe hat, hat sie die Tapete kein einziges mal angerührt. Sie kratzt an dem Teil herum, sitzt darauf, liegt darauf, sie liebt es abgöttisch.

Der Nachteil: da die Pappe zerstört wird, muss man immer mal wieder die Schnipsel wegsaugen. Zudem ist das Brett nach einigen Wochen zerstört, man kann es nochmal wenden und die Rückseite zerkratzen lassen, aber spätestens nach einigen Monaten muss es erneuert werden.

Fazit: der Traum jeder Katze wird wahr: sie kann Pappe zerstören.

Bei Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.